Parque National do Iguacu

Nationalpark auf brasilianischer Seite.

Verglichen mit der argentinischen Seite, bietet die brasilianische Seite einen vollständig anderen Blick auf die Wasserfälle. Der Nationalpark beinhaltet einen Wanderweg von ca. 1 km Länge mit mehreren, wunderschönen Ausblicken auf die Iguacu-Fälle. Mit einem Panorama-Lift gelangt man zudem zum oberen Teil der Wasserfälle. Von dort aus kann man einem weiteren Wanderweg folgen, bis hin zum „Espaco Porto Canoas“, von wo aus man einen wunderschönen Blick über den Iguacu-Fluss genießen kann.
Gleich neben dem Parque National do Iguacu liegt der Vogelpark Parque das Aves, welcher auf einer Fläche von knapp 17 Hektar über 900 Exemplare von insgesamt 180 verschiedenen Vogelarten beherbergt. Auf einem 1km langen Pfad kann man durch den Park spazieren gehen und diese wunderschönen Tiere beobachten. Ein Schmetterlings-, sowie ein Reptilien-Haus runden den Park ab.